Checkliste: Die 31 wichtigsten Fragen Deiner Berufswahl


Medizin studieren ohne 1,0 Abi

Gesponsert von MedGurus

Medizin studieren ohne 1,0 Abitur

Enttäuscht blickte ich damals auf das Stück Papier in meinen Händen, das für mich einen steinigen Weg einläutete. Es handelte sich um das Blatt Papier, das mir den Weg ins Medizinstudium ermöglichen sollte und in diesem Moment meine Träume zu Asche zerfallen lies.

More...

Versteh mich nicht falsch, ich hatte ein gutes Abi, aber eben nicht gut genug für diese studiengangspezifischen, utopischen NC Anforderungen. Ich hatte bereits geahnt, dass ich bei ein paar Prüfungen nicht so brillierte wie erhofft, aber dass ich derart daneben liegen würde mit meiner Einschätzung war doch äußerst befremdlich. Enttäuscht von mir selbst und enttäuscht von der NC-fixierten Welt stellte ich meinen Traum vom Medizinstudium vorerst zurück. Vorerst. 

Mein Name ist Hanna, ich bin 22 Jahre alt und mit einem 1,9 Abi ein gebranntes Kind. Wenn Du diesen Text liest, gehe ich davon aus, dass Du Ähnliches erlebt hast...

Für mich war damals klar, dass ich nicht ganz weg von der Medizin wollte, aber vorerst ein wenig Berufsfeld-Erkundung nicht schlecht wäre: so landete ich im Rettungsdienst. Zuerst machte ich eine Ausbildung zur Rettungssanitäterin und stellte dann mit Freude und Wehmut fest, dass mir nichts so viel Spaß machte wie der direkte Patientenkontakt und die medizinische Praxis. Na toll. Also blieb mir doch wieder nix übrig als der Blick in Richtung Medizinstudium.

Über Erfahrungsberichte von Freunden und aus dem Internet traute ich mich nun an zwei große Chancen heran: der TMS (Test für medizinische Studiengänge) in Deutschland und der MedAT (Medizinischer Aufnahme-Test) in Österreich. Mit der Teilnahme am TMS kann man seine Chance auf einen Studienplatz deutlich erhöhen, auf Basis der Abiturnote, beim MedAT hingegen spielt die Note Deiner Hochschulreife gar keine Rolle, hier zählt Wissen und Performance.

Der TMS stellte für mich den ultimativen Test dar, da ich ihn nur einmal absolvieren konnte. Nur einmal! Das bedeutete für mich, dass ich an diesem einen Tag so gut sein müsste, dass mein Punktewert selbst meine OK-Abinote in ein Ticket fürs Medizinstudium umwandelt! Pure Herausforderung und pure Panik! 

Eine Freundin hat mir daraufhin empfohlen, dass ich mich nach einem TMS Komplettpaket umschauen soll, das zu mir passt. Ich habe mich damals für Medgurus entschieden, da ich sowohl einen strategischen Leitfaden als auch direkte Hilfestellung brauchte.

Ich habe mich dann 5 Wochen intensiv auf den TMS vorbereitet, mich mit einer Freundin regelmäßig zum Lernen getroffen und die Bücher von A-Z durchgearbeitet.

Leute, ich hab es damals geschafft, ich studiere jetzt in München Humanmedizin! Aber ich muss auch sagen, dass viel Disziplin und strategisches Lernen dazugehört haben. Der TMS selbst setzt kein Basiswissen voraus wie z.B. der MedAT, sondern fordert Deine Logik und Deine Intelligenz heraus. Beim MedAT musst Du zusätzlich ein Basiswissen in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Mathe vorweisen können. Sollte Deine Abiturnote wirklich außerhalb des TMS-Chance-Verbesserungsrahmens liegen, dann lohnt sich ein Blick nach Österreich. Ich wusste damals nicht, ob eine Zulassung mit Hilfe des TMS klappen könnte, deswegen habe ich mich anschließend auf den MedAT vorbereitet. Du musst dich zwischen vier österreichischen Städten entscheiden und musst ebenfalls an einem einzigen Tag brillieren! Unterschätze die Vorbereitungszeit nicht, für mich bedeutete das damals tägliches Lernen und kognitives Training über 10 Wochen, wobei ich hier durch den TMS deutlich fitter war als andere Leidensgenossen.

Aufgrund meiner guten Erfahrung mit den Büchern der Medgurus habe ich mir dann auch deren MedAT Komplettpaket geholt. Die Leute von Medgurus sind alle selbst durch diese Testhölle gegangen, somit hatte ich in dieses Team am meisten Vertrauen. Wer selbst nicht einmal in diesen zermürbenden Hallen saß, hat echt keine Ahnung, wie sich so ein Testtag anfühlt. 

Ich wünsch Dir viel Glück und Durchhaltevermögen für Deinen Weg! Du schaffst das!

LG

Hanna

Matthias
 

Wir wissen wie schwer es ist, die eigene Berufsorientierung zu meistern und sich im Bewerbungsprozess gegenüber anderen Bewerbern durchzusetzen. Aufgrund dessen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Dir Deinen Berufseinstieg und -umstieg so einfach wie möglich zu gestalten. In unserem Blog findest Du viele praxiserprobte Tipps für Deine Karriere!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: