Checkliste: Die 31 wichtigsten Fragen Deiner Berufswahl


„Keinen Plan“ zu haben ist die Basis für Deine Berufswahl

Wieso Ahnungslosigkeit eine riesige Chance darstellt

Du bist bald fertig mit der Schule und hast noch keine Ahnung wie Dein Traumjob aussieht?

Es gibt natürlich tausend Gründe dafür, jetzt beunruhigt oder gestresst zu sein. Mitten im Klausurstress plagt Dich die Angst, dass Du nicht den richtigen Job findest. Zudem rennt Dir Minute für Minute die Zeit davon.

Mit dem folgenden Beitrag möchte ich Dir aber ein wenig Deine Verzweiflung nehmen. „Der Erleuchtung geht immer Irritation vorraus“ – das gilt auch für Deine Berufswahl!

Du solltest deine Situation vielmehr als große Chance betrachten. Deine gesamte Schullaufbahn war vorgegeben. Jetzt hast Du endlich die Chance, das zu machen wo Du wirklich Bock drauf hast.

Du kannst Dich fast nur noch mit Themen auseinandersetzen, die Dich auch wirklich interessieren.

Physik & Chemie waren nie Deine Lieblingsfächer?! Glückwunsch, jetzt hast du’s geschafft – Du kannst es für immer hinter Dir lassen!

Noch nie gab es so viele Möglichkeiten. Das gilt zum einen für die Vielzahl spannender Berufe, aber auch für die Chance, sich zu informieren und beraten zu lassen.

Und beachte: Nicht jeder ist in dieser glücklichen Situation. Nicht jeder hat die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Berufsmöglichkeiten zu entscheiden. Es ist ein Privileg, die „Qual der Wahl zu haben“, die Dich gerade vielleicht völlig irritiert.

Natürlich fällt es Dir auf die Schnelle schwer, herauszufinden und zu beschreiben, was Du für Interessen, Stärken und Bedürfnisse hast – welche Erwartungen Du an deinen späteren Berufsalltag und das Berufsumfeld stellst.

Nimm Dir einen Moment Zeit und analysiere Deine jetzige Situation. Wo stehst Du? Was ist überhaupt Dein aktuelles Problem? Welchen konkreten Herausforderungen stehst Du bei der Berufswahl gegenüber?

Sobald dir deine Ausgangsituation bewusst ist, kannst du deinen Berufswahlprozess strukturiert angehen.

Wieso diese Herangehensweise so wichtig ist? – Ganz einfach: Wenn du mittendrin startest, wird dich die Informationsflut im Internet, aus dem Kreise deiner Freunde oder deiner Familie erschlagen! … und du kommst, wenn überhaupt, nur sehr langsam vorran.

Sehr gut, du hast den Artikel bis hierhin gelesen! Das heißt, dass du den ersten Schritt auf deinem Weg zum Traumjob bereits gemacht hast und vielen anderen Schülern einen Schritt voraus bist.

Du setzt dich bewusst mit deiner Situation auseinander. Viele Schüler verpassen die Chance und setzen sich nicht aktiv mit Ihrer Situation auseinander. Notgedrungen oder ohne auch nur intensiv darüber nachgedacht zu haben, schreiben Sie sich für ein Studium ein oder beginnen mit der Ausbildung.

Vor allem deswegen brechen über 25% der Schüler das Studium oder die Erstausbildung ab.

Erspare dir also eine Menge Zeit, Geld und Stress. Wenn du dich intensiv mit deiner Berufswahl auseinandersetzt und Eigeninitiative zeigst, kommst du deinem Traumjob immer näher. Versprochen!

Und eins kann ich dir sagen: Jede Mühe lohnt sich. Du wirst es spätestens dann merken, wenn du jeden Morgen gerne zur Arbeit gehst, während die meisten deiner Kollegen sich aus dem Bett quälen und in einem Job gefangen sind, auf den Sie eigentlich keinen Bock haben.

Sieh deine Ahnungslosigkeit als perfekte Basis dafür, deine Berufswahl von Grund auf Schritt für Schritt anzugehen.

Nimm dir für diese wichtige Entscheidung ausreichend Zeit. Ein Drittel deiner späteren Lebenszeit wirst du im Job verbringen. Ganz abgesehen davon, dass dich dein Job auch in deiner Freizeit „verfolgen“ und stressen kann, wenn du Ihn nicht gerne machst.

P.S. Wenn du dir das richtige Mindset aneignest, wirst du merken, dass deine Ahnungslosigkeit eine große Chance darstellt. Du kannst deine Persönlichkeit analysieren und einen Job finden, der wirklich zu dir passt!

Matthias
 

Wir wissen wie schwer es ist, die eigene Berufsorientierung zu meistern und sich im Bewerbungsprozess gegenüber anderen Bewerbern durchzusetzen. Aufgrund dessen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Dir Deinen Berufseinstieg und -umstieg so einfach wie möglich zu gestalten. In unserem Blog findest Du viele praxiserprobte Tipps für Deine Karriere!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: