E-Book: Schritt für Schritt die Ausbildungs- und Studienwahl meistern


International Business Innovation ist sinnvoller als ein klassisches BWL Studium?

„Der Studiengang International Business Innovation ist im Endeffekt sicherlich sinnvoller als ein traditionelles BWL Studium.“

Diese These vertritt Nico, ein Student der Inholland University of Applied Sciences in Amsterdam. 
Wir haben Ihn im Rahmen eines kleinen Interviews zu seinen Studienerfahrungen befragt.

Studiengang: International Business Innovation
Regelstudienzeit: 8 Semester

Hey Nico, wieso hast Du Dich für den Studiengang International Business Innovation entschieden?

Hey! Aufgrund des, zumindest in Europa, einzigartigen Programms. Dieses setzt sich aus Reallife-Projekten mit Firmen aus Amsterdam und der Umgebung sowie frei wählbaren Kursen zusammen.
Zudem haben wir die Möglichkeit ein halbes Jahr im Ausland zu studieren und ein weiteres halbes Jahr im Ausland zu arbeiten. Das Konzept finde ich einfach klasse! Das ist definitiv der richtige Schritt nach meiner Ausbildung zum Industriekaufmann gewesen.

Was lernt man in einem International Business Innovation – Studium?

Im Grunde: International Business und Innovation. Also alles was man braucht, um ein erfolgreicher Business Innovator, Consultant, Business Architect oder Project Manager zu werden.

Was würdest Du sagen, für wen wäre Dein Studiengang interessant? Welche Voraussetzungen müsste ein Schüler mitbringen?

Für alle, die eine internationale Karriere anstreben und aus der Masse herausstechen wollen. Eine gewisse Zuneigung zu Entrepreneurship kann sicherlich nicht schaden. Sehr gute Englisch-Kenntnisse sind eine Voraussetzung, da das Studium komplett auf Englisch ist.
Zusätzlich sollte man gegenüber neuen Themen, Kulturen und/oder Umfeldern aufgeschlossen sein.

Bitte vervollständige diesen Satz: Ich würde mein Studium weiterempfehlen, weil…

… es mir so gut gefällt und ich der Meinung bin, dass diese neue Methode Wissen zu verbreiten sehr wichtig ist und im Endeffekt sicherlich sinnvoller als das traditionelle BWL Studium sein wird.

Woran machst Du das fest, dass Dein Studium erfolgreicher sein wird als ein traditionelles BWL Studium?

Zum Einen knüpfst du vom ersten Semester an Kontakte mit Leuten aus der Wirtschaft und Politik. D.h. wenn du nach vier Jahren den Arbeitsmarkt betrittst hast du bereits dein eigenes internationales Netzwerk aufgebaut, aus dem du schöpfen kannst.
Abgesehen davon hast du mehrfache Auslanderfahrung. Das Studium findet in Holland statt und man absolviert sein Auslandssemester in einem anderen Land. Zusätzlich hast du neben kleineren Projekten auch 6 Monate Berufserfahrung (ebenfalls im Ausland) und hast über die gesamte Zeit des Studiums die Möglichkeit dein Programm selbst zu gestalten, indem du Kurse wählst, die dich wirklich interessieren. Also: Wer interessiert ist, lernt mehr 😉
Und aufgrund der Tatsache, dass du anstatt Examen und Bolemielernen hier anhand von Projekten benotet wirst, lernst du Wert auf Realitätsnähe, Effizienz und Erfolg zu legen und beschäftigst dich weniger mit komplexen potenziellen Modellen.

Hat Dir denn bisher auch etwas nicht gefallen an deinem Studiengang International Business Innovation?

Ja! Meiner Meinung nach wird zu viel Wert auf Selbstfindung, Personal Reflection und Co. gelegt. Obwohl ich der Meinung bin, dass es Personen gibt, die so etwas benötigen und auch dankbar annehmen, bin ich der Meinung, dass man in dieser Zeit wertvollere Sachen lernen könnte, wäre es nicht obligatorisch.

Nico, vielen Dank für das Interview!

Matthias
 

Wir wissen wie schwer es ist, die eigene Berufsorientierung zu meistern und sich im Bewerbungsprozess gegenüber anderen Bewerbern durchzusetzen. Aufgrund dessen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Dir Deinen Berufseinstieg und -umstieg so einfach wie möglich zu gestalten. In unserem Blog findest Du viele praxiserprobte Tipps für Deine Karriere!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: