Sonderpädagogik studieren – Meine Erfahrungen

Johanna (20) studiert zurzeit sonderpädagogische Förderung auf Lehramt (Sonderpädagogik) an der Universität zu Köln. Mit uns hat sie über Ihre bisherigen Erfahrungen gesprochen.

Studiengang: Lehramt sonderpädagogische Förderung
Studiendauer: 6 Semester
Wo: Universität zu Köln

Hallo Johanna, wieso hast Du Dich für den Studiengang Sonderpädagogik entschieden?

Hallo Matthias. Zunächst einmal habe ich mich für den Studiengang Psychologie interessiert. Per Zufall bin ich dann auf den Studiengang Sonderpädagogik aufmerksam geworden. Dieser beinhaltet einen großen Anteil an Psychologie und ist trotzdem sehr fachwissenschaftlich. Die Studieninhalte haben mich direkt interessiert.

Wie sehen denn Deine Studieninhalte und Studienschwerpunkte aus?

In unseren grundlegenden Fächern werden rein fachwissenschaftliche und didaktische Inhalte vermittelt. Zusätzlich kann man dann noch Förderschwerpunkte wählen. Hier werden dann Formen der bestimmten Art von Behinderungen sowie deren Diagnose und der Umgang damit behandelt.

In meinem Fall: Förderschwerpunkte Lernen und körperliche Entwicklung, Fächer Deutsch und Lernbereich Mathe.

Was hat Dir an Deinem Studium bisher am besten gefallen?

Am besten finde ich, dass sich die Studierenden untereinander weiterhelfen. Ich habe an der Universität Köln schneller Anschluss gefunden, als ich zunächst dachte.

Gibt es auch Dinge, die Dir negativ aufgefallen sind?

Von meinem Studium in Sonderpädagogik bin ich nach wie vor sehr begeistert und überzeugt. Die Organisation der Uni Köln ist jedoch teilweise sehr schlecht!
In den Vorlesungsräumen unserer Pflichtveranstaltungen gibt es oft zu wenige Plätze. An der Uni Köln fühlt sich dafür niemand zuständig. Man wird lediglich von einer Instanz an die nächste verwiesen.

Welche Interessen oder Voraussetzungen müsste ein Schüler für den Studiengang Sonderpädagogik mitbringen?

Grundsätzlich sollte man pädagogisches und fachliches Interesse mitbringen. Das ist auch ein wenig von den gewählten Förderschwerpunkten abhängig. Zudem sollte man auf jeden Fall kontaktfreudig und kooperativ sein.

Würdest Du Dein Studium weiterempfehlen?

Ja, absolut! Zunächst ist es natürlich sehr theoretisch aber es wird von Semester zu Semester praxisbezogener. Es werden viele Praxisseminare angeboten und man kann sich durch die eigene Wahl der Fächer spezialisieren.

Weißt Du schon, wie es nach Deinem Studium bei Dir weitergeht?

Zunächst werde ich ein Referendariat absolvieren um anschließend eine Lehramtsanwärterin zu sein.

Welche Jobmöglichkeiten stehen Dir mit deinem Studiengang offen?

Du hast die Möglichkeit an jeder Schulform als Lehrer tätig zu sein bzw. beratende Funktionen an einer inklusiven Schule einzunehmen. An einer inklusiven Schule lernen und leben Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam.

Hast Du abschließend noch Tipps oder Anmerkungen für Studieninteressierte?

Man sollte zunächst mehrere Praktika in diesem Bereich absolvieren, sich also einen Einblick verschaffen. So kann ein Schüler überprüfen, ob es zu ihm passt oder nicht.

Vielen Dank für das Interview, Johanna! 🙂 

Sonderpädagogische Förderung auf Lehramt studieren an der Universität Köln: Hier geht’s direkt zum Angebot!

Diese Studiengänge könnten Dich auch interessieren:

Matthias
 

Wir wissen wie schwer es ist, die eigene Berufsorientierung zu meistern und sich im Bewerbungsprozess gegenüber anderen Bewerbern durchzusetzen. Aufgrund dessen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Dir Deinen Berufseinstieg und -umstieg so einfach wie möglich zu gestalten. In unserem Blog findest Du viele praxiserprobte Tipps für Deine Karriere!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: