Checkliste: Die 31 wichtigsten Fragen Deiner Berufswahl


Sportmanagement und Kommunikation an der Sporthochschule Köln studieren – Erfahrungen

Julia studiert derzeit Sportmanagement und Kommunikation an der deutschen Sporthochschule in Köln. Mit uns hat Sie über Ihr Studium und Ihre bisherigen Erfahrungen gesprochen.

Studiengang: Sportmanagement und Kommunikation
Wo: Deutsche Sporthochschule Köln (SpoHo Köln)
Studiendauer: 6 Semester

Hallo Julia, wieso hast Du Dich für den Studiengang Sportmanagement und Kommunikation an der Sporthochschule in Köln (Spoho) entschieden?

Hallo Matthias. Während meiner Schulzeit habe ich ein Praktikum an der Sporthochschule in Köln absolviert. Ich habe schon damals gemerkt, dass mir die Spoho sehr gut gefällt. Durch meinen Studiengang Sportmanagement kann ich meiner Leidenschaft, dem Sport, nachgehen. Zudem ist das Studium sehr praxisorientiert.

Wie sehen Deine Studieninhalte aus? Gibt es einen bestimmten Schwerpunkt?

Das Studium besteht zunächst aus einem Basisstudium, das für alle Bachelor Studenten gleich ist. Dieses umfasst das normale sportwissenschaftliche Studium also z.B. biowissenschaftliche Grundlagen, Trainingswissenschaften und die einzelnen Sportarten in der Praxis und Theorie. Ein weiterer Teil des Studiums ist dann das berufsorientierte Studium, also in meinem Fall „Sportmanagement und Kommunikation“. Hier geht es um Module wie Ökonomie, Kommunikation, Finanzierung und Marketing.

Das hört sich gut an! Was hat Dir an Deinem Studium bisher gut gefallen?

Gut gefällt mir, dass das Studium sehr breit gefächert ist und dass die deutsche Sporthochschule Köln (Spoho) ein großes Angebot an verschiedenen Sportarten hat, das weit über die normalen Sportarten wie Fußball, Leichtathletik und Schwimmen hinausgeht. Außerdem ist die Atmosphäre sehr locker. Da die Uni relativ klein ist, kennt man die meisten seiner Kommilitonen und mit den meisten Dozenten ist man per Du.

Gibt es denn auch Dinge, die Dir an Deinem Studium „Sportmanagement und Kommunikation“ oder an der Spoho negativ aufgefallen sind?
Nein, da würde mir jetzt nichts einfallen. Ich bin nach wie vor mit meiner Uni- und Studienwahl sehr zufrieden!

Was würdest Du sagen, für wen wäre Dein Studium geeignet? Welche Interessen oder Voraussetzungen sollte ein Schüler mitbringen?

Am wichtigsten ist auf jeden Fall das allgemeine Interesse am Sport. Zudem sollte man offen gegenüber neuen Sportarten sein und sich nicht nur auf eine Sportart fixieren. Außerdem sollte man selbst auch in gewissem Maße sportlich sein, um den Eignungstest zu bestehen.

Wie lief Dein Eignungstest an der Spoho ab und was war Deine größte Herausforderung?

Der Eignungstest besteht insgesamt aus 20 Disziplinen, die Du an einem Tag absolvieren musst. Abgedeckt werden hier die Bereiche Leichtathletik, Schwimmen, Turnen, Mannschaftssport und Rückschlagsport. Maximal darfst Du nur eine von 20 Disziplinen nicht bestehen.
Meine größten Probleme waren definitiv Kugelstoßen und Hochsprung! 😀
Generell ist es aber auch eine große Herausforderung, den Tag sowohl psychisch als auch körperlich zu überstehen. 😀
Ich kann jedem Studieninteressierten nur raten, früh genug mit dem Training für die unterschiedlichen Disziplinen zu beginnen.

Julia, bitte vervollständige diesen Satz: Ich würde mein Studium an der Spoho Köln weiterempfehlen, weil…

… es sehr praxisnah und breit gefächert ist!

Weißt Du schon wie es nach Deinem Studium in Sportmanagement und Kommunikation bei Dir beruflich weitergeht?

Nein, das weiß ich noch nicht. Zum Glück habe ich aber auch noch etwas Zeit bis dahin.

Welche Jobmöglichkeiten stehen Dir denn nach Deinem Studium offen?

Mit dem Studiengang Sportmanagement und Kommunikation hat man später sehr viele Möglichkeiten. Man kann z.B. bei Sportvereinen, Sportverbänden, Sportartikelherstellern oder Medienunternehmen arbeiten.

Vielen Dank für das spannende Interview, Julia!

Sportmanagement an der accadis Hochschule Bad Homburg studieren? Hier geht’s zum Erfahrungsbericht

Matthias
 

Wir wissen wie schwer es ist, die eigene Berufsorientierung zu meistern und sich im Bewerbungsprozess gegenüber anderen Bewerbern durchzusetzen. Aufgrund dessen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Dir Deinen Berufseinstieg und -umstieg so einfach wie möglich zu gestalten. In unserem Blog findest Du viele praxiserprobte Tipps für Deine Karriere!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: